WÄRMEVERBUND MÖRIGEN WVM

Datum der Veröffentlichung

Mit Datum vom 28.05.2019 hat der Regierungsstatthalter die Baubewilligung für den Wärmeverbund erteilt. Eine hängige Einsprache wurde vom Statthalter abgewiesen.

Leider hat die Einsprecherpartei von Ihrer Möglichkeit, den Bauentscheid des Regierungsstatthalters mit einer Beschwerde beim BVE (Rechtsamt der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern) anzufechten, am 04.07.2019 Gebrauch gemacht. Somit ist der vom Regierungstatthalteramt getroffene Bauentscheid nicht rechtskräftig geworden und der Baustart musste abgesagt werden. Nun beschäftigen sich die Juristen mit den weiteren Schritten.

Wir empfehlen den direktbetroffenen Kunden mit Wärmelieferverträgen, sich ein paar Monate zu gedulden. Die Rechtslage ist klar und der Entscheid des BVE wird bis Ende Jahr erwartet. Es wird sich aber zeigen müssen, ob dieser Entscheid auch wieder angefochten wird.

Wenn Sie Interesse an einem Netzanschluss oder sonst eine Frage zum Stand des Wärmeverbundes haben, melden Sie sich bitte auf der Verwaltung. Wir werden dann Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Patrick Baumann
Vorsitzender der Kommission