HERZLICH WILLKOMMEN IN MÖRIGEN, DER PERLE AM BIELERSEE


Der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung freuen sich über Ihren Besuch auf der Homepage und hoffen, Ihnen damit viel Wissenswertes und Nützliches zu vermitteln.
 


 

FREIZEITANLAGE AM SEE

Am Donnerstag, 9. Dezember 2021 ist die Zufahrt zur Slipanlage gesperrt.

Danke für die Kenntnisnahme und das Verständnis.

Rolf Nobs, Hafenwart


 

MEHLSUPPENESSEN NACH DER GEMEINDEVERSAMMLUNG FINDET NICHT STATT

Der Gemeinderat hat entschieden, das traditionelle Mehlsuppenessen nach der Gemeindeversammlung abzusagen!

Aufgrund der erneuten Zunahme der Erkrankungen, erachten wir dies als notwendig, diesen Anlass ebenfalls abzusagen. 

Wir bedauern diesen Entscheid sehr.  Die Gemeindeversammlung beginnt trotz diesem Entscheid, weiterhin um 19.30 Uhr in der MZH.

Der Gemeinderat


 

NEUBESETZUNG STELLE GEMEINDESCHREIBER

Der Gemeinderat freut sich, Ihnen mitzuteilen, dass Stefan Ackermann am 1. März 2022 die Stelle als Gemeindeschreiber auf unserer Verwaltung antritt. Stefan Ackermann ist wohnhaft in Mörigen. Auf die Zusammenarbeit freuen wir uns und wünschen ihm alles Gute.

 


 

ADVENTSFENSTER 2021

Jeden Abend leuchtet von 18.00 bis 22.00 Uhr ein neues dekoriertes Fenster.

  Adventsfenster 2021

Die Bewirtung (grün markierter Name) findet von 18.00 - 19.30 Uhr statt.

Wir wünschen viel Freude bei den abendlichen Spaziergängen durch unser schönes Dorf!

 https://www.moerigen.ch/aktuelles/agenda?field_agenda_taxonomie_target_id=280

 


 

 

GEMEINDEVERSAMMLUNG 06.12.2021

Montag, 6. Dezember 2021, 19.30 Uhr, Mehrzweckhalle

Traktanden

  1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 13.09.2021
  2. Budget 2022 der Erfolgsrechnung mit Festlegung der Gemeindesteueranlage und des Liegenschaftssteuersatzes
  3. Ersatzwahlen Legislaturperiode 2019 - 2022 (1 Mitglied Gemeinderat, 1 Mitglied Kommission für die Freizeitanlagen am See)
  4. Teilrevision Organisationsreglement; Anhang 1 Geschäfts- und Finanzkommission
  5. Verpflichtungskredit Vorprojekt Gesamtmelioration Mörigen
  6. Orientierungen
  7. Verschiedenes

 

Die Unterlagen zu den Traktanden 2 und 4 liegen 30 Tage vor der Gemeindeversammlung zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Traktanden sind in der Botschaft ersichtlich, welche bis am 19. November 2021 in alle Haushalte verteilt und an dieser Stelle publiziert wird.

Nach der Gemeindeversammlung sind alle Bürgerinnen und Bürger von Mörigen zur traditionellen Mehlsuppe und zum gemütlichen Beisammensein im Hotel-Restaurant Seeblick eingeladen (Zertifikatspflicht!). 

 


 

Pressemitteilung der Gemeinderatssitzung vom 08. November 2021

  • Gemeindeversammlungsprotokoll 13.09.2021
  • Bepflanzung Rabatte Gemeindehaus
  • Sponsoring PARADICE Biel
  • Abgeordnetenversammlung Ruferheim Nidau

 


 

BOOTSAUSWASSERUNGEN

Bootsein- und auswasserungen sind ab sofort nur noch Werktags möglich.

Telefonische Anmeldung erforderlich bei Betriebswart Rolf Nobs (Tel. 079 742 22 49)

Besten Dank für das Verständnis.


 

SPERRUNG ALTE BIELSTRASSE

Im Zusammenhang mit den Bautätigkeiten in der Mörigenkurve durch das Tiefbauamt des Kantons Bern bleibt die alte Bielstrasse bis zum Abschluss der Bauarbeiten gesperrt.

Besten Dank für das Verständnis.


 

BAUARBEITEN MÖRIGERKURVE AB 6. APRIL 2021


 

BETREUUNGSGUTSCHEINE FÜR FAMILIENERGÄNZENDE KINDERBETREUUNG


Die Einwohnergemeinde Mörigen gibt ab dem 1. August 2021 Betreuungsgutscheine zur Vergünstigung der familienergänzenden Kinderbetreuung ab. Die Beantragung eines Betreuungsgutscheins für die Periode August 2021 - Juli 2022 ist ab sofort möglich. Weitere Informationen können dem Informationsblatt entnommen werden.

https://kibon.ch/web/#/anmeldung


 

WÄRMEVERBUND MÖRIGEN (WVM) - Information Nr. 10

Mit dem folgenden Beitrag informieren wir Sie über den Stand unseres Projektes Wärmeverbund Mörigen (WVM). Dem Gemeinderat und der Spezialkommission ist es ein Anliegen, dass die Möriger-Bürger zu diesem Projekt immer aktuell informiert sind.

 

Die Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern hat die Beschwerde gegen unser Bauvorhaben beurteilt und mit Entscheid vom 04.01.2021 abgewiesen. Dieser Entscheid wurde durch die Beschwerdeführerin beim Verwaltungsgericht angefochten. Die Gemeinde Mörigen hat eine Beschwerdeantwort zuhanden des Verwaltungsgerichts eingereicht. Das Geschäft wird nun vom Verwaltungsgericht bearbeitet. Nach Vorliegen eines rechtskräftigen Entscheides wird der Sachverhalt neu beurteilt und die nächsten Schritte definiert.

 

Der Gemeinderat ist nach wie vor überzeugt, mit dem Wärmeverbund, unter Verwendung von regionalem Holz, einen Beitrag an die Energiestrategie 2050 des Bundes zu leisten und auf eine zukunftsorientierte Lösung mit erneuerbarer Energie zu setzen. Holz ist CO2-neutral und nachhaltig, denn das Waldgesetz schreibt vor, dass nur so viel Holz genutzt werden darf, wie gleichzeitig nachwächst.
Auch der Kanton Bern setzt in seiner Energiestrategie von 2006 auf erneuerbare Energie zur Erzeugung von Raumwärme. Im Bericht zum Umsetzungsstand von 2019 fordert der Kanton als zusätzliche Massnahme von den energierelevanten Gemeinden einen Richtplan Energie, wo u.a. Fernwärme als Resultat davon aufgeführt ist. Explizit wird darin auch die Nutzung von Biomasse und die Vorbildfunktion der Gemeinden genannt. Der WVM entspricht diesen Vorgaben vollumfänglich.

 

Die Holzschnitzelheizung ist auf dem Stand der neusten Technik geplant und hält sämtliche Grenzwerte, insbesondere den Ausstoss von Feststoffen (Feinstaub), gemäss der Luftreinhalteverordnung LRV ein. Da die Holzschnitzelheizung in einem Wärmeverbund betrieben wird, können mehrere kleine Anlagen aufgehoben werden, welche nicht der LRV unterliegen. Dies führt zu einer Reduktion der Luftbelastung.

 

Spezialkommission Wärmeverbund Mörigen

 


 

KURZVIDEO WALD-KNIGGE

DAS LOKALE UND REGIONALE GEWERBE UNTERSTÜTZEN

KMU's Täuffelen und Umgebung    Hier finden Sie heimisches Gewerbe:  www.kmu-taeuffelen.ch/mitglieder


 

==> CORONAVIRUS: MITTEILUNG!

Für allgemeine Fragen der Bevölkerung rund um die Coronasituation hat der Kanton Bern eine Hotline eingerichtet: Tel. 0800 634 634.
Für medizinische Auskünfte steht die Hotline des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)  zur Verfügung: Tel. 058 463 00 00.

Weitere Informationen von Bund und Kanton finden Sie im Internet:
Homepage Bund:     www.bag-coronavirus.ch
Homepage Kanton:  www.be.ch/corona

Bei Bedarf, Unklarheiten oder Anliegen melden Sie sich auf der Gemeindeverwaltung.