HERZLICH WILLKOMMEN IN MÖRIGEN, DER PERLE AM BIELERSEE


Der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung freuen sich über Ihren Besuch auf der Homepage und hoffen, Ihnen damit viel Wissenswertes und Nützliches zu vermitteln.
 


 

LETZTER BOOTSAUSWASSERUNGSTERMIN 2021 AN EINEM SAMSTAG

Der letzte Termin für die Bootsauswasserung an einem Samstag ist der Sa, 6. November 2021.

Später ist das Auswassern nur noch an einem Werktag möglich.

Telefonische Anmeldung erforderlich bei Betriebswart Rolf Nobs (Tel. 079 742 22 49)

Besten Dank für das Verständnis.


 

VERKAUF LIEGENSCHAFT STÖCKLI, ALTE BIELSTRASSE 1A, GRUNDSTÜCK-NR. 689

Die Stimmberechtigten der Einwohnergemeinde Mörigen haben an der Gemeindeversammlung vom 13.09.2021 beschlossen, die Liegenschaft „Stöckli“ an der alten Bielstrasse zu verkaufen. Das Stöckli, früher das Ofenhaus, steht mitten im Ortskern und gehört zum Ortsbild der Gemeinde Mörigen. Die entsprechenden Unterlagen können während den Schalteröffnungszeiten auf der Gemeindeverwaltung Mörigen eingesehen werden.

Verbindliche Angebote sind bis am 15.11.2021 der Gemeindeverwaltung Mörigen, Schulstrasse 21, 2572 Mörigen einzureichen.


 

ÄNDERUNG UFERSCHUTZPLAN / ÜBERBAUUNGSORDNUNG NR. 2 "STRANDBODEN" - ÖFFENTLICHES MITWIRKUNGSVERFAHREN

Der Gemeinderat bringt, gestützt auf Artikel 58 des Baugesetzes vom 9. Juni 1985, die Unterlagen zur Änderung Uferschutzplan / Überbauungsordnung Nr. 2 «Strandboden» zur öffentliche Mitwirkungsauflage. Aufgrund der Erkenntnisse der Planung zum Uferwegabschnitt in Sutz-Lattrigen angrenzend an die Gemeindegrenze von Mörigen kann die in der rechtsgültigen Überbauungsordnung Nr. 2 von der Gemeinde Mörigen festgelegte Wegführung nicht umgesetzt werden. Die gültige Ordnung muss deshalb angepasst werden. Die Änderung umfasst folgende Unterlagen: 

·         Änderungen Uferschutzplan / Überbauungsordnung Nr. 2
·         Projektplan Fussweg, Situation 1:200
·         Projektplan Fussweg, Längenprofil 1:200/20
·         Projektplan Fussweg, Normalprofil 1:50 / Querprofile 1:100
·         Erläuterungsbericht 

Die Unterlagen können in der Zeit vom Mittwoch, 22. September bis Mittwoch, 3. November 2021 während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten auf der Gemeindeverwaltung Mörigen eingesehen werden. Zusätzlich sind die Unterlagen untenstehend aufgeschaltet.

Während der Auflagefrist kann jedermann schriftlich und begründet Einwendungen erheben und Anregungen unterbreiten. Die Eingaben sind bis am Mittwoch, 3. November 2021 an die Gemeindeverwaltung Mörigen, Schulstrasse 21, 2572 Mörigen zu richten.

Am Donnerstag, 21. Oktober 2021 von 17.00 bis 19.00 Uhr stehen Ihnen für Auskünfte Gemeindepräsidentin Francine Schmid, Gemeinderat Stephan Gerber und der beauftragte Planer Kurt Kilchhofer im Foyer der Gemeindeverwaltung Mörigen, Schulstrasse 21, zur Verfügung.

Der Gemeinderat dankt für das Interesse und die aktive Mitarbeit bei der Änderung der Uferschutzplanung.


 

SPERRUNG ALTE BIELSTRASSE

Im Zusammenhang mit den Bautätigkeiten in der Mörigenkurve durch das Tiefbauamt des Kantons Bern bleibt die alte Bielstrasse bis zum Abschluss der Bauarbeiten gesperrt.

Besten Dank für das Verständnis.


 

==> ÖFFNUNGSZEITEN GEMEINDEVERWALTUNG AB 3. MAI 2021

Die Gemeindeverwaltung ist wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet, d.h.:

  • Montag, 14.00 - 18.00 Uhr
  • Dienstag + Donnerstag, 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
  • Freitag, 08.00 - 13.00 Uhr


Vorsprachen am Schalter können für wichtige Angelegenheiten wieder stattfinden, gerne beraten wir Sie aber auch telefonisch. Unterlagen (Gesuche, Steuererklärungen, Briefpost etc.) können im Briefkasten der Gemeindeverwaltung eingeworfen werden.

Die Maskentragpflicht sowie die Hygiene- und Verhaltensregeln sind zu befolgen. Personen mit Erkrankungen der Atemwege oder grippeähnlichen Symptomen dürfen die Gemeinderäumlichkeiten nicht betreten.

 

Kontakte:
- Gemeindeschreiberei        
Tel. 032 397 02 02          gemeinde [at] moerigen.ch

- Finanzverwaltung                Tel. 032 397 02 04           finanzverwaltung [at] moerigen.ch

 

Helfen wir weiterhin alle mit, sämtliche von den Behörden verordneten Massnahmen zu befolgen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Mörigen, 30.04.2021                                                 Der Gemeinderat


 

BAUARBEITEN MÖRIGERKURVE AB 6. APRIL 2021


 

BETREUUNGSGUTSCHEINE FÜR FAMILIENERGÄNZENDE KINDERBETREUUNG


Die Einwohnergemeinde Mörigen gibt ab dem 1. August 2021 Betreuungsgutscheine zur Vergünstigung der familienergänzenden Kinderbetreuung ab. Die Beantragung eines Betreuungsgutscheins für die Periode August 2021 - Juli 2022 ist ab sofort möglich. Weitere Informationen können dem Informationsblatt entnommen werden.

https://kibon.ch/web/#/anmeldung


 

WÄRMEVERBUND MÖRIGEN (WVM) - Information Nr. 10

Mit dem folgenden Beitrag informieren wir Sie über den Stand unseres Projektes Wärmeverbund Mörigen (WVM). Dem Gemeinderat und der Spezialkommission ist es ein Anliegen, dass die Möriger-Bürger zu diesem Projekt immer aktuell informiert sind.

 

Die Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern hat die Beschwerde gegen unser Bauvorhaben beurteilt und mit Entscheid vom 04.01.2021 abgewiesen. Dieser Entscheid wurde durch die Beschwerdeführerin beim Verwaltungsgericht angefochten. Die Gemeinde Mörigen hat eine Beschwerdeantwort zuhanden des Verwaltungsgerichts eingereicht. Das Geschäft wird nun vom Verwaltungsgericht bearbeitet. Nach Vorliegen eines rechtskräftigen Entscheides wird der Sachverhalt neu beurteilt und die nächsten Schritte definiert.

 

Der Gemeinderat ist nach wie vor überzeugt, mit dem Wärmeverbund, unter Verwendung von regionalem Holz, einen Beitrag an die Energiestrategie 2050 des Bundes zu leisten und auf eine zukunftsorientierte Lösung mit erneuerbarer Energie zu setzen. Holz ist CO2-neutral und nachhaltig, denn das Waldgesetz schreibt vor, dass nur so viel Holz genutzt werden darf, wie gleichzeitig nachwächst.
Auch der Kanton Bern setzt in seiner Energiestrategie von 2006 auf erneuerbare Energie zur Erzeugung von Raumwärme. Im Bericht zum Umsetzungsstand von 2019 fordert der Kanton als zusätzliche Massnahme von den energierelevanten Gemeinden einen Richtplan Energie, wo u.a. Fernwärme als Resultat davon aufgeführt ist. Explizit wird darin auch die Nutzung von Biomasse und die Vorbildfunktion der Gemeinden genannt. Der WVM entspricht diesen Vorgaben vollumfänglich.

 

Die Holzschnitzelheizung ist auf dem Stand der neusten Technik geplant und hält sämtliche Grenzwerte, insbesondere den Ausstoss von Feststoffen (Feinstaub), gemäss der Luftreinhalteverordnung LRV ein. Da die Holzschnitzelheizung in einem Wärmeverbund betrieben wird, können mehrere kleine Anlagen aufgehoben werden, welche nicht der LRV unterliegen. Dies führt zu einer Reduktion der Luftbelastung.

 

Spezialkommission Wärmeverbund Mörigen

 


 

KURZVIDEO WALD-KNIGGE

DAS LOKALE UND REGIONALE GEWERBE UNTERSTÜTZEN

KMU's Täuffelen und Umgebung    Hier finden Sie heimisches Gewerbe:  www.kmu-taeuffelen.ch/mitglieder


 

==> CORONAVIRUS: MITTEILUNG!

Für allgemeine Fragen der Bevölkerung rund um die Coronasituation hat der Kanton Bern eine Hotline eingerichtet: Tel. 0800 634 634.
Für medizinische Auskünfte steht die Hotline des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)  zur Verfügung: Tel. 058 463 00 00.

Weitere Informationen von Bund und Kanton finden Sie im Internet:
Homepage Bund:     www.bag-coronavirus.ch
Homepage Kanton:  www.be.ch/corona

Bei Bedarf, Unklarheiten oder Anliegen melden Sie sich auf der Gemeindeverwaltung.